Vorschau - Klingsieks Bilder- und Gedanken-Welt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vorschau

Vorträge

Wer viel reist, kann auch viel erzählen. Das tue ich immer mal wieder mit meinen Vorträgen. Dann heißt es:


Die nächsten Vorträge


Im Frühjahr geht's im Hansehaus Minden weiter mit

Der Zauber der Natur
Fotos von der Schönheit unserer Erde
mit Georg Klingsiek

Oft übersehen wir in der alltäglichen Hektik, was unsere Erde an Schönheit und Wundern zu bieten hat. Georg Klingsiek, hat diese Schönheit und Naturwunder immer wieder in seinen Fotos festgehalten und wird sie in seinem Foto- und Filmvortrag zeigen. Dieser Vortrag ist zugleich eine Weltreise zu bezaubernden Landschaften, Pflanzen und Tieren.
Da geht es in die Wildnis Kanadas und Fotos zeigen den Zauber der Karibik. In den Anden und den Tropischen Regenwäldern Ecuadors gibt es viel zu bestaunen, genau wie auf den Galápagos-Inseln, in Afrika und auf der Arabischen Halbinsel. Auch in den Steppen Asiens und in Australien und natürlich in Europa, Deutschland und rund um Minden gibt es viel zu entdecken.
Die Fotos und Filmausschnitte zeigen die Faszination der Natur sowie Naturphänomene. Der Wunsch von Georg Klingsiek ist es, dass wir alle mehr auf die Natur schauen, ihre Faszination bewusst wahrnehmen, sie schützen und bewahren helfen.
Denn das ist heute wichtiger denn je!


<<<<<<<<<<<<<<<<<<<< >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>


Menschen auf meinem Weg
Begenungen in aller Welt
mit Georg Klingsiek

Auf seinen  Reisen rund um die Welt ist Georg Klingsiek vielen Menschen begegnet. Da Fotos  von Menschen zu seinen "Lieblingsmotiven" gehören, hat er sie auch immer wieder  fotografiert. Bei vielen Fotos kommt es zur Kommunikation. Und das geht, wie er  zeigen wird, auch ohne Worte, denn die Sprachen der Menschen im  Andenhochland Südamerikas etwa, im Westen Chinas oder in der Steppe der Mongolei  beherrscht er nicht.
Und so erzählt  jedes Foto eine ganz eigene Geschichte. Und viele dieser Geschichten sind hoch  spannend! Trotzdem gilt natürlich der Grundsatz: Ein Bild sagt mehr als 1000  Worte.
Immer wieder  wurde er ermahnt und gewarnt, in abgelegenen Weltgegenden vorsichtig zu sein.  Doch gerade dort hat ihn die Gastfreundschaft der Menschen beeindruckt. Das  Gefährlichste war es eigentlich, wenn ihm dort Getränke oder Essen angeboten  wurden. Denn das darf man nicht ablehnen! Da ist es dann nur wichtig, dass der  Bauch mitmacht. Aber es ist immer gut gegangen. Und es sind viele beeindruckende  Fotos von den Menschen unserer Welt entstanden. Und eben auch Geschichten sowie  einige Filmausschnitte.
Freuen Sie sich  auf viele interessante Menschen und einen unterhaltsamen Abend.

Zum selben Thema hier ein Ausstellungsführer


Kartenvorbestellung für Vorträge im Hansehaus Minden

bei der VHS Minden unter Tel. 0571 - 83 766-12

Die Karten erhalten Sie an der Abendkasse.


... und im Alten Amtsgericht Petershagen mit
Italiens Norden
Eine Fotoreise von den Dolomiten in die Toskana
mit Georg Klingsiek

Italien ist für viele Menschen ein Traum-Reiseziel, egal ob der Norden des Landes, der Süden oder die Mitte.

Bella Italia bietet atemberaubende Landschaften und unendliche Kulturschätze. In keinem anderen Land der Erde gibt es so viele Kulturgüter wie in Italien.
Ein Grund also, sich einmal auf die Reise zu machen, von den Dolomiten über Venedig und die Po-Ebene bis in die Toskana.
Die Reise mit Georg Klingsiek beginnt in der faszinierenden Bergwelt der Dolomiten und führt an die Küste der Adria. Mit Venedig und Ravenna stehen zwei historisch und kulturell einzigartige Städte auf der Reiseroute.
Die Landschaft der Toskana beeindruckt und fast jede Stadt ist sehens- und erlebenswert, nicht nur die großen und bekannten wie Pienza, Sienna, San Gimignano oder Lucca sondern auch die vielen kleinen, über das Land verteilten. Eine Fahrt durch das Val d' Orcia ist besonders beeindruckend, genau wie der schiefe Turm von Pisa.
Und auch dort wo die Filme von "Don Camillo und Peppone" gedreht wurden, in Brescello, machen wir Halt. Einen Eindruck vom ökologischen Wein- und Olivenanbau und der traditionellen italienischen Küche bekommt man auf einer Fattoria.

In der Pause bietet Mehdi wieder leckere Kostproben aus der italienischen Küche an, die im Eintrittspreis enthalten sind.

Eintritt 12 Euro • im Vorverkauf im Alten Amtsgericht (ab Ende Januar) 10 Euro

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü